Aptitude Academy

Zurück zur Übersicht

Subtile Selbst Arbeit

Ein meditativer Realisierungsprozess zur Verfeinerung von Wahrnehmung, Integration von Selbst-Sein und vertieften Begegnungsfähigkeit mit Anderen.

Dieser meditative Realisierungsprozess ist eine Notwendigkeit für unsere schnelllebige Zeit. Viele „denken“ sie seien mit sich selbst in Verbindung und erleben und empfinden dennoch aus einer unintegrierten Verfassung, die durch die kognitive Sicherheit des Kopfes bestimmt wird. Wir empfinden nicht, was wir nicht empfinden und wissen nicht was wir nicht wissen.

In diesem Kurs werden wir uns mit großer Behutsamkeit geführten Meditationen unseren verschiedenen Körperqualitäten nähern. Eine vertiefte Qualität von Selbstkontakt erlöst uns aus unserer Selbstphobie und dem chronischen Zurückdrängen unseres Tiefenempfindens. Das Erlebenkönnen subtiler Bewußtseinsqualitäten ermöglicht ein authentischeres Sein im Einklang mit unserem Wesen und gefühlter Lebendigkeit und Teilhabe.

Mit dieser Subtilen Selbst Arbeit lernen die Teilnehmer die Anwendung von körpernahen, meditativen Übungen für persönliche Heilarbeit und Verwirklichung ganzheitlicher Wahrnehmung. Es werden spezifische Praktiken zum Auffinden und Einlösen emotionaler Blockaden erforscht, die uns helfen in Schichten des Eigenerlebens vorzudringen, die unverletzt geblieben sind. Diese unverletzten Ebenen sind tiefer und subtiler als negative Überzeugungen oder viele Symptome. Unser Wesen ist jenseits von persönlicher Verletzung.

Ein weiterer Schwerpunkt dieses Trainings ist die Beziehung zu anderen. Die Teilnehmer werden lernen in Verbindung mit integrativen Bewusstseinszuständen zu kommen. Während sie empfänglich bleiben für die psychologischen Prozesse anderer Teilnehmer, lernen sie sich selbst feiner einzustimmen auf Prozesse des Gegenüber. Wahrnehmung differenziert sich für die subtilen Muster von Abwehr und Offenheit im Körper. Durch das Erleben der Einheit Selbst-Gegenüber vertieft sich die Fähigkeit zur Empathie und Intimität und hilft sich in Beziehungen tiefer zu verbinden ohne dabei den innerlichen Kontakt zu sich selbst zu verlieren.


Leitung

Johannes Benedikt Schmidt

Dr. Dipl. Psych., Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Hypnotherapie, konstruktivistisch-systemischer Familientherapie, Systemischer Supervision, Systemaufstellungen, körperorientierter Trauma-Arbeit (Somatic Experiencing, Strukturelle Dissoziation, Brainspotting, Psychotraumatherapie (DeGPT), Subtiler Selbst Arbeit und Kraniosakraler Biodynamik. Seit 1995 Tätigkeit in eigener Praxis und seit 2004 als Gründer und Leiter der Aptitude Academy. Internationale Seminar- und Lehrtätigkeit. Als Psychotherapeut und Berater sagt man ihm nach, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Er verfügt über einen wohlwollenden Humor und ist ein geschätzter Mitarbeiter bei vielen Kooperationspartnern. Johannes Klarheit und Ehrlichkeit wird für manchen zur Herausforderung und ist für andere befreiend.


Termine

01. November 2019  –  03. November 2019

Arbeitszeiten:
1. Tag:
09.30 – 13.00 Uhr und 14.30 – 17.00 Uhr
2. Tag: 09.30 – 13.00 Uhr und 14.30 – 17.00 Uhr
3. Tag: 09.30 – 13.00 Uhr und 14.30 – 16.00 Uhr


Veranstaltungsort

Aptitude Academy
Koglkopfstr. 27
83707 Bad Wiessee


Kosten

600,00 Euro – inklusive Pausensnacks und Getränken, sowie Mittagessen.

Rücktrittsbedingungen: ab 6 Wochen vor Seminarbeginn 50% des Teilnehmerbeitrages und ab 4 Wochen vor Trainingsbeginn werden 100% des Seminarbeitrages fällig.


Anmeldung und Information

Aptitude Academy
Johannes Benedikt Schmidt

Koglkopfstr. 27
83707 Bad Wiessee
Germany
Mobil: ++49 – (0)172 – 96 41 490
Email: info@aptitude-academy.com