Aptitude Academy

Zurück zur Übersicht

Vom Kontakt zum Berührtsein

Ein 3-tägiges Seminar zum Erforschen und Heilen unserer frühesten Beziehungsprägungen

Zugehörigkeit und sich verbunden fühlen ist unser tiefstes Verlangen. Wir brauchen die Erfahrung, uns von anderen "gefühlt zu fühlen", gehalten zu werden, und in berührendem Kontakt zu sein. Unsere Fähigkeit zu tiefster Begegnung und in erfüllenden und überdauernden Beziehungen sein zu können, gehört zu den Essenzerfahrungen von Leben und nährt uns wie das tägliche Brot oder die Luft zum Atmen. In jedem Lebensbereich sind wir auf diese Qualitäten von Begegnung angewiesen, um Integrität, Ganzheit und Dasein erleben zu können.

Aber die inneren Möglichkeiten für Kontakterleben, Beziehungsgestaltung und Bindungserleben werden in uns angelegt lange bevor unser Gehirn reflektieren und aufmerksam die Dinge verstehen kann. Daher können wir Muster, Prägungen und Gewohnheiten nicht mit unserer Willenskraft verändern. Es bildet sich in uns ein unbewusstes Körpergedächtnis, welches unsere Emotionen, Wahrnehmung und Beziehungsverhalten koloriert.

Um unsere Muster und Wahrnehmungskolorierungen anders zu nutzen oder zu lösen sind wir mehr aufeinander angewiesen, als uns lieb ist und wir es in unserem Selbständigkeit- und Unabhängigkeitsstreben zugeben. In zentraler Weise brauchen wir einander, um ganz wir selbst werden zu können. In anderen Worten: Die Begegnung mit dir bringt mich zu mir und dann bin ich bei mir auch wenn ich mit dir bin.

Es ist ein Paradox: Die Fähigkeit zum Unabhängigsein und des sich Auf-sich-selbst-verlassen-Könnens kann nur in festen Bindungen gelernt werden. Es erfordert das Einbezogenwerden unseres gesamten Seins, Innenschau, gefühlte Verbindung zu sich selbst, sowie die Fähigkeit, den inneren Zustand des Gegenübers richtig zu lesen, um sich in Beziehung genährt fühlen zu können. Erst dann können wir vertrauen und Sinn und Erfüllung in Beziehungen verinnerlichen.

Dieses Seminar bietet die Möglichkeit, Beziehungsprägungen in einem optimierten und unterstützenden Rahmen zu erleben und zu modifizieren.
In einer Gruppe von 6 Teilnehmern besteht die Möglichkeit, in einer sicheren und geschützten Atmosphäre bisher Unberührbares zu berühren, Ungelebtes zu beleben und Erstarrung zur Lebendigkeit werden zu lassen. In immer feineren und subtileren Dimensionen lassen wir uns berühren. Ein lange überfälliges Seminar, das Selbstsein und In-Gemeinschaft-Sein verbindet.


Teilnahmevoraussetzungen

  • Fähigkeit zur Selbstreflexion, Introspektion, und Selbstregulation, d. h. Vorerfahrungen in Selbsterfahrung und Selbstmodifikation
  • Dieser Kurs kann und will keine reguläre Therapie ersetzen. Es werden keine Akutsituationen oder drängende Veränderungswünsche behandelt.
  • Pünktlichkeit zu allen Seminarzeiten, sowie Entbindung von allen weiteren terminlichen Verpflichtungen, Handyterminen und sonstigen zeitlichen Beschränkungen, die die Prozessarbeit beeinträchtigen. Bitte keine Abendtermine planen.
  • Einhaltung von Schweigepflicht und Anwesenheit an allen Seminartagen

Leitung

Johannes Benedikt Schmidt

Dr. Dipl. Psych., klinischer Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Hypnotherapie, systemischer Familientherapie, Systemischer Supervision, körperorientierten Traumaheilungsansätzen (Somatic Experiencing), strukturelle Dissoziation, Brainspotting, spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT), Subtiler Selbst Arbeit und Kraniosakraler Biodynamik. Mit Aufstellungsarbeit vertraut seit 1988. Seit 1993 wurden Systemaufstellungen für 10 Jahre sein Arbeitsschwerpunkt. Mehrjährige Mitarbeit in Unternehmensberatungen zur Unterstützung interpersonaler und systemischer Prozesse.  Seit 1995 Tätigkeit in eigener Praxis und seit 2004 als Gründer und Leiter der Aptitude-Academy. Internationale Seminar- und Lehrtätigkeit. Als Psychotherapeut und Berater sagt man ihm nach, die Dinge auf den Punkt zu bringen. Er verfügt über einen wohlwollenden Humor und ist ein geschätzter Mitarbeiter bei vielen Kooperationspartnern. Johannes Klarheit und Ehrlichkeit wird für manchen zur Herausforderung und ist für andere befreiend. Er ist Autor des Buches „Der Körper kennt den Weg“ (2008, Kösel Verlag).

 


Termine

25. September 2018  –  27. September 2018

Arbeitszeiten:
Täglich:
09.30 – ca. 17.30 Uhr 

Bitte Endzeiten nicht verplanen, da der Prozess spontane Zeitänderungen ggf. nötig macht.


Veranstaltungsort

Aptitude Academy
Koglkopfstr. 27
83707 Bad Wiessee


Kosten

1.250,00 Euro – pro Teilnehmer, die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt.

Rücktrittsbedingungen: ab 6 Wochen vor Seminarbeginn 50% des Teilnehmerbeitrages und ab 4 Wochen vor Seminarbeginn werden 100% des Seminarbeitrages fällig.


Anmeldung und Information

Aptitude Academy
Johannes Benedikt Schmidt

Koglkopfstr. 27
83707 Bad Wiessee
Germany
Mobil: ++49 – (0)172 – 96 41 490
Email: info@aptitude-academy.com